Sonntag, 17. April 2016

3. Wochenbericht zur Nischenseitenchallenge 2016




In der vergangenen Woche habe ich mich unter anderem um die Ladezeit-Optimierung gekümmert. Es ist ja nicht unbekannt, dass eine gute Ladezeit für das Google-ranking hilfreich ist.

Zunächst habe ich mit Pagespeed-Insights den bestehenden Wert geprüft, den ich eigentlich gar nicht so schlecht fand:



Ohne irgendetwas zu machen 84 von 100 möglichen Punkten zu erreichen, empfand ich schon sehr gut.
Dann habe ich das Wordpress plugin WP Minify Fix installiert und anschließend folgendes Ergebnis erhalten:




Das nenne ich einmal ein sehr erfreuliches Ergebnis, dass auch pagespeed.de mir bestätigt.

Darüber hinaus habe ich ein paar wenige Artikel geschrieben, jetzt sind es aktuell insgesamt 23 Artikel, und mich mit meinem Headerbild beschäftigt.

Ich hatte mein Headerbild bei FIVERR "produzieren" lassen und wurde dann durch Florian darauf hingewiesen, dass ich dieses besser ändern sollte, weil der Grafiker Produktfotos implementiert hatte, deren Nutzung Florian mir nicht empfahl.

Also habe ich das Headerbild auf einen rechtlich sicheren Boden gebracht. Und nun sieht es so aus:
auch ganz ok finde ich. Allerdings bastel ich gerade noch etwas an der Skalierung herum. Aber ich bin ja noch jung und habe ja noch Zeit :-)

Ich habe darüber hinaus das erste Product-review geschrieben, dem in den nächsten zwei Wochen natürlich noch einige mehr folgen sollen. Am Ende möchte ich dann gerne eine Vergleichstabelle präsentieren können.

Insgesamt habe ich jetzt:

11  Seiten und 12 Beiträge auf meine Nischenwebseite. Ich denke, das ist schon einmal eine sehr gute Grundlage, um Google und anderen Suchmaschinen ausreichend Content zu bieten. Und alle Seiten sind bei google indiziert, was auch schon einmal eine gute Erfahrung ist. Indiziert, ohne dass ich irgendwas noch zusätzlich dafür getan habe.

Aktuell liegt mein pageranking beim Hauptkeyword durchschnittlich im Bereich:  Platz 22, aber zum Beispiel bei "Flächenverdunster" bei Platz 4.

Die "4" freut mich natürlich sehr und "22" wird sich gewiss noch steigern lassen.

Meine Besucherzahlen in den letzten drei Wochen:


Dafür, dass meine Seite noch nicht sehr lange online ist, finde ich diese Zahlen gar nicht mal so schlecht. 
Und eine Absprungrate von 65 Prozent ist für eine neue Seite, die noch einiges an Content bekommen soll, meines Erachtens schon ansehnlich.


Money making...

Ich  nutze ja Amazon als Partnern und habe nach dem Einbau der affiliate-links auch die ersten Besucher über meine Seite an amazon weiterleiten können.

Gekauft hat leider noch Niemand etwas nach dem Klick bei amazon :-) , aber immerhin konnte ich einige Besucher von den Produkten überzeugen, diese näher bei amazon zu betrachten. Erstes Ziel erreicht...

Manuelle Arbeiten am System und Drumherum...



* backlinks setze ich diesmal manuell keine, ich denke, das ergibt sich von alleine mit der Zeit.

* Das opt-out-script habe ich gemäss den aktuellen Datenschutzbestimmungen installiert, was sich für mich nicht so einfach machen ließ. Ich war froh als ich es endlich geschafft hatte.
Danke Florian nochmals für diesen hilfreichen Hinweis.

* tja und das Update wordpress 4.5 habe ich dann noch aufgespielt (warum auch immer ich das diesmal manuell machen musste...).

Wie immer freue mich auf eure Hinweise und Tipps zu meiner neuen Webseite.


Projekte der kommenden Woche:
Content erstellen, ein paar Produkt-Reviews produzieren und dann die Codes von  VG-Wort einfügen auf den Contentseiten über 300 Wörter. 

Und ganz zum Schluß darf ich sagen: es macht immer noch Spaß und ich liebe meine Nischenwebseite. Ist eben mein "baby" und ich werde es brav füttern, hegen und pflegen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen