Sonntag, 24. April 2016

Luftbefeuchter4you.de - der 4. Wochenbericht






Ab jetzt ohne Blocksatz


Wer meine Nischenseite seit dem Beginn verfolgt haben sollte, wird festgestellt haben, dass ich Blocksatz verwendet hatte. Man kennt dies aus seiner Tageszeitung, die jeden Morgen im Briefkasten steckt. 
Ich habe nun aber festgestellt, dass der Blocksatz und das gewünschte Responsiv Design irgendwie nicht zusammenpassen. Es sind irgendwie immer Sprünge entstanden. 
Deshalb habe ich mich jetzt entschieden, den Blocksatz zu verlassen und auf den normalen Textverlauf umzusteigen. 

VG Wort macht jetzt auch mit


Auf Seiten und Beiträgen, die mehr als 1800 Zeichen aufweisen, das heißt meistens sind dies bereits die Seiten über 300 Wörter pro Beitrag, habe ich den VG-Wort-Code eingefügt.
In der Hoffnung, dass eine ausreichende Anzahl an Besuchern meine Texte lesen, besteht hier die Möglichkeit später dann auch noch zusätzliche Einnahmen zu erzielen.  Wie ich das gemacht habe, werde ich in dieser Woche in einem gesonderten Blogbeitrag erklären. Heute würde dies hier in dem Wochenrückblick den Rahmen sprengen. 
Aber eins vorweg: es ist gar nicht schwer.


Weiterhin habe ich meine interne Verlinkung ausgebaut.


Mein Ziel ist es natürlich, meine Leser auf möglichst viele meiner Seiten zu bringen und vor allem, ihn dorthin zu bringen, wo er die gewünschten Infomationen bekommt. Links auf Unterseiten verdeutlichen eben dann auch deren Bedeutung für die Suchmaschine. 
Und Du zeigst somit Google auch noch, welche Unterseiten auf der Nischenseite bedeutsam sind. Zusätzlich reduziert diese Verlinkung die Absprungrate, die bei mir gerade so im akzeptablen Bereich momentan ist.


Verweildauer meiner Leser


Es ist ja nicht die erste Nischenseite, die ich veröffentlicht habe. Mit Schreck schaute ich in der Vergangenheit auf die Verweildauer in der Google Analytic, wenn ich dort Sekundenzeiträume feststellte. Bei meiner aktuellen Nische bin ich ganz zufrieden.

Laut einer Statistik, die ich gefunden habe, liegt die durchschnittliche Verweildauer bei nur 40 Sekunden. Da steht ich doch ganz gut mit meinem Wert dar.


Erste Einnahmen


Und ich habe die "Kasse klingeln gehört" - nachdem ich versuchsweise sehr wenige Google-Adsense-Anzeigen in wenige Beiträge eingebaut hatte, ergab dies erfreulicherweise in diesen letzten Tagen einen Einnahmewert in Höhe von 3,86 Euro. Sehr erfreulich. 




Aber eigentlich hatte ich geplant, Adsense komplett von meiner Seite fernzuhalten. Nun denke ich darüber aber noch einmal nach.


Ich habe die Meta Description ergänzt


Die von mir aufgeführte Meta Description ist der längere Text, den Du unter dem blauen Link bei google findest, wenn Du nach einer Suche die Ergebnisse angezeigt bekommst. 
Hier habe ich meine eigenen Descriptions eingefügt und nicht die genutzt, die sich Google aus dem ersten Seitentext selbst "herausbastelt". Ich glaube, das bringt mehr Nährwert. 

Um auf einen Blick fehlende Meta Descriptions zu finden, habe ich das Programm "Screaming Frog SEO Spider" kostenlos herunter geladen. Auch für andere Dinge ist dies sehr hilfreich und so möchte ich dies sehr gerne weiter empfehlen.


Duplicate Content reduzieren


Ich habe mit SEO by Yoast meinen Duplicate Content aus dem Autorenarchiv reduzieren können, indem ich einfach unter TITEL & METAS dies deaktiviert habe. Eiinfach auf den Reiter ARCHIV klicken und dann die kleinen Kästchen alle markieren. 

Dies ist nicht unbedeutsam, wie ich bei der Prüfung von Duplicate Content feststellen konnte. Mein nächster Schritt wird in der nächsten Zeit sein, dass ich diesen doppelten Inhalt auch für die Seiten reduziere, die von Amazon über APIs übernommen werden. 

Ich denke aber, dass dies aktuell nicht besonders eilt, weil Google hoffentlich merkt, wo der doppelte Content herkommt.

Und zum Abschluss einwenig zu den Besucherzahlen meiner Nischenwebseite im Überblick:

 Zugriffszahlen seit meinem Start der Nischenseitenchallenge Ende März 2016

Und dann habe ich noch einmal über die Search Console von Google die crawling-Möglichkeiten meiner Seite überprüft und nach Fehlern untersuchen lassen, die dazu führen könnten, dass eine Webseite nicht im Index erscheint. 
Ergebnis:


Wie schaut es ansonsten bei der Nischenchallenge 2016 aus?

Auf der Grundlage der Datenerfassung von DIGINAUTEN  ergibt sich folgendes Bild:

Die meisten Münzen haben momentan die folgenden drei Teilnehmer in der Geldbörse:
  • Platz 1: René D. mit schleifmaschine-testsieger.de                 19,12 €
  • Platz 2: Patries van Dokkum mit kreativgeldverdienen.de      9,38 €
  • Platz 3: Tobias Kolb mit deine-koerperfettwaage.de                5,76 €

Bei allen Anderen ist noch "Ebbe im Portemonaie" oder plus/minus 0.

Die meisten Ausgaben hatte bisher (Stand: 23.04.2016) Tobias La. mit (u.a.) knitterfrei-buegeln.de
Aber da wird sich in den nächsten Wochen noch sehr viel ändern!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen