Montag, 13. Juni 2016

Resümee am Ende der Challenge 2016


Dreizehn Wochen Nischenseiten-Challenge – dreizehn Wochen mit interessanten Ergebnissen, zahlreichen Seitenbesuchern, ein tagtäglich besseres Ranking und ansprechenden Einnahmen.


So könnte man die letzten Wochen bezeichnen, in denen ich an der diesjährigen Nischenseiten-Challenge von Peer Wandiger teilgenommen habe, der diesen Wettbewerb nun schon zum wiederholten Male durchgeführt hat.

Mit http://www.luftbefeuchter4you.de dabei


Für mich war es besonders interessant, meine Mitbewerber zu beobachten und mit meiner Nischenseite das Eine oder Andere auszuprobieren. Besonders interessant war für mich das Auf und Ab meines täglichen Rankings bei Google und Co. Hier habe ich neben Google dann auch noch die Werte von Yahoo und Bing beobachtet, die sich laufend verbesserten.

War ich anfangs der Ansicht, dass ich mit meiner Nische über das gesamte Jahr ausreichend Suchanfragen aufgreifen kann, stelle ich momentan fest, dass es sich doch eher um einen saisonalen Artikel handelt, den ich mit meinem „Luftbefeuchter“ aufgegriffen habe.

Aber das finde ich gar nicht schlimm. Ich denke, dass zum Herbst hin auch die Suchanfragen und vielleicht damit auch die Einnahmen zunehmen werden. Auf alle Fälle habe ich mein Ziel erreicht, während der Challenge soviele Einnahmen zu machen, dass alle Kosten gedeckt sind.

Besucherzahlen


Anfang April 2016 konnten die ersten Besucher auf meiner Seite verzeichnet werden und innerhalb eines Zeitraums von zwei Monaten haben 1207 Besucher auf meine Seite gefunden. Das sind statistisch 16 Besucher pro Tag. Ein Wert, der mich zum heutigen Zeitpunkt bestätigt, dass meine Nische keine „verlorene Nische“ ist. Für eine so junge Seite gewiss ein gutes Ergebnis, pro Woche über 110 Besucher zu haben.

Als Partnerprogramme habe ich Amazon und Google gewählt und darüber Einnahmen erwirtschaften können. Es ist nicht in jedem Beitrag ein Partnerlink aufgeführt. Damit möchte ich auch nach außen hin darstellen, dass es mir auch um die Möglichkeit geht, Informationen zum Thema abzurufen, ohne gleich auf Verkaufsseiten geführt zu werden.

Mit meinem Hauptkeyword „Luftbefeuchter“ ranke ich leider nur bei Bing auf den ersten Seiten. Vielleicht kann ich durch weiteren Content dazu beitragen, dass sich das auch bei den anderen Suchmaschinen ändert.

Dienstag, 7. Juni 2016

Auf geht`s in die letzte Woche


Da stehst du morgens auf und stellst fest, die Nischenseiten-Challenge 2016 ist schon wieder fast zuende. Wohin geht ein erster Blick? Auf deine eigene Platzierung.


Und was soll ich sagen? Ich bin zufrieden. Aktuell die Nummer 13 von 61 Teilnehmern, was den finanziellen Gewinn angeht. Und auch sonst bin ich mehr als zufrieden mit dem, was bisher von mir auf meiner Nischenseite geschafft wurde.

Mittendrin in der letzten Woche der Challenge und ich habe ein gutes Gefühl, was die Entwicklung meiner Nischenseite angeht. Gewiss habe ich bis zum Ende der Challenge noch nicht die riesigen Einnahmen zu verzeichnen. Aber wenigstens die entstandenen Kosten sind bereits raus. Wenn ich manche Seiten beobachte und sehe, dass deren Betreiber teilweise einige hundert Euro an Ausgaben, aber bisher keine Einnahmen hatten, zehren diese gewiss an der Hoffnung auf Einnahmen in der Zukunft.

Ich habe in der letzten Woche einige wenige Änderungen am Content vorgenommen, habe Schreib- oder Lesbarkeitsfehler aus dem Weg geräumt und werde jetzt in der letzten Woche den letzten Content für die nächste Zeit erstellen. Danach wird es in den Folgemonaten immer mal wieder weiteren Content und Bearbeitungsmaßnahmen geben.

Eine Nischenseite sollte sich eben auch dadurch auszeichnen, dass sie wenig Bearbeitungsaufwand mit sich bringt. Auch wenn der Hinweis vorzubringen ist, dass auch eine Nischenseite immer wieder einmal Hege und Pflege benötigt. Ganz passiv kommt das Einkommen auch hier nicht zustande. Von dieser Idee so passives Einkommen zu verstehen, davon sollte man sich schnell verabschieden. Ich denke auch, dass das Herbst- und Winterhalbjahr auch eher meiner Nischenthematik LUFTBEFEUCHTER zugeneigt ist, was das Kaufen dieser Geräte angeht.








Im aktuellen Zeitfenster von 71 Tagen meiner Teilnahme an der Challenge (Beginn 28.03.2016) haben
1157 Besucher meine Seite aufgesucht und sich 2005 Seiten angeschaut. 
Das heißt durchschnittlich haben fast 17 Personen meine Seite tagtäglich aufgesucht.




Dabei habe ich aktuell  14,80 Euro als Einnahmen zu verzeichnen, denen
6,00 Euro Ausgaben gegenüberstehen.                
                                                     Gewinn 8,80 EUR                          
(Stand: 07.06.2016)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

Habe ich bei der letzten Challenge 2015, was das Thema GEWINN angeht, einen mittleren Platz eingenommen, sieht es diesmal besser aus. Bei 61 Teilnehmern bei denen die Einnahmen und Ausgaben offen dargelegt wurden, nehme ich aktuell den Platz Nr. 13 ein. Das ist ein Platz im ersten Viertel, über den ich mich sehr freue.
Mit Bewunderung sehe ich aber auch die Einnahmen von Sören Eisenschmidt in aktueller Höhe von 6472 Euro. (Quelle: www.diginauten.com/nischenseiten-challenge-2016) Das freut sicherlich auch die Finanzbehörden. Und ich muss schon den Hut ziehen.

Ich finde es nur schade, dass Jemand, der uns mit seinen Einnahmen ein  solches Ergebnis präsentieren kann, leider nicht weiter über seine neue Webseite berichtet und uns daran teilhaben lässt.
Das hätte ich mir bei einer Teilnahme an der Nischenseiten-Challenge schon gewünscht. Steht man doch trotz aller Beschwichtigungen von Peer irgendwie doch immer in einem Wettbewerb miteinander. Heißt dieses Unternehmen ja eben auch „Challenge“.

Bei der Auswertung der Nischenseiten fällt auf, dass Seiten, die sich mit dem Thema „Geld verdienen im Internet“ sehr gute finanzielle Erfolge haben.

Das Ranking wird bei meiner Seite mittlerweile jede Woche besser und ich sehe in meiner App, die ich dafür nutze (SERPmojo) sehr viele grüne Pfeile, die mir jeweils die Tendenz des Rankings einzelner Keywords anzeigen. Dabei überprüfe ich sowohl das Ranking bei Google als auch bei Yahoo und bing.

Ich werde meine Seite also auch weiterhin beibehalten und versuchen, mein Ranking und meine Einnahmen zu verbessern. Ich glaube, dass ohne eine weitere Bearbeitung meine Seite irgendwann ansonsten langsam und schleichend „sterben“ würde.
In der kommenden Woche werde ich berichten, was ich zum Abschluss der Challenge getan habe und was meine Statistik zum Thema Ranking, Einnahmen und Besuchervolumen macht.

Mittwoch, 1. Juni 2016

Blogparade bei www.yaseed.net

Samuel Schneider hat in seinem Blog zur Blogparade aufgerufen und wie im vergangenen Jahr wird es sicherlich auch diesmal wieder eine interessante und spannende Auswertung geben. 
Podium Luftbefeuchter


Worauf kommt es Samuel bei dieser Blogparade unter anderem an? 


Wie gut sind die Informationen? Stimmen diese? Gibt es Ratgeber-Artikel?
Wie gut wurde an der Technik geschraubt? Ist die Seite logisch aufgebaut?
Wie viel Liebe zum Detail steckt im Layout? Gibt es ein Logo?
Samuel hat mich freundlicherweise persönlich eingeladen in diesem Jahr meinen Beitrag zur Blogparade zu präsentieren und so kommen sie hier:





Here are the votes of the "german-northern-part-jury"


Ende der Blogparade ist der 10. Juni 2016. Aus dem Portfolio der teilnehmenden Mitstreiter habe ich die folgende Reihenfolge zum heutigen Zeitpunkt ausgewählt:

Platz 3:

http://www.doerrautomat-vergleich.de/


Die Rezeptkategorie ist sicherlich noch verbesserungswürdig, aber wir sind ja noch nicht am Ende angekommen. 
Ruft man den Menüpunkt "Rezepte" auf, erscheint eine leere Seite. Hier sollte Paul noch einmal nachbessern.

Platz 2:

http://www.rollentrainer-tests.de/


Marvins Seite hat mich schon zu Beginn interessiert und ich habe mit Freude beobachtet, wie klasse diese sich entwickelt hat.Der Kaufberater ist eine einfache Umsetzung mit ganz viel Mehrwert und wird sicherlich von vielen Lesern genutzt werden. 

Warum Marvon die statistische Erfassung der Aufrufe auf seiner Seite nutzt ((Visited 68 times, 1 visits today), das wüsste ich wirklich sehr gerne, aber er wird seine Gründe dafür haben.

Platz 1:

http://www.das-richtige-planschbecken.de/


Eine wirklich komplett - lasst es mich ruhig so nennen - "niedliche" Seite, die mit ganz viel Herzblut erstellt wurde und bei der wir alle die Entwicklung von Kindesbeinen an mitverfolgen durften. 

Anabell bringt jede Menge Informationen, hilft bei der Kaufentscheidung und hat mit ihrem rechtsbündigen Menü eine neue Idee in die Nischenseitenszene gebracht. Zunächst gewöhnungsbedürftig, hat sich diese Menüausrichtung auch in meinem Kopf verfestigt und ich finde die Idee einfach gut, es einfach einmal anders zu probieren. 

Der Wasserkostenrechner ist interessant, aber ob irgendjemand vorher berechnen wird, was die Befüllung kostet? :-) Aber egal - es zählt die Idee. Und die ist gut.

Das ist meine aktuelle Bauchbewertung, ich könnte sicherlich noch ein Dutzend weitere benennen, aber ich musste mich ja entscheiden für drei. Aber viele Nischenseiten sind richtig toll. 

Was ich in diesem Jahr sehr schade finde, ist der Umstand, dass wirklich nur wenige regelmäßig ihre wöchentlichen Reports der NSC 2016 abgegeben haben und sich an den Kommentaren beteiligt haben. Das ist sehr schade. Irgendwie sind es immer wieder die gleichen Namen, die in den Kommentaren auftauchen und die sich aktiv eingebracht haben. Aber dafür mein ganz besonderer Dank!